Midria 2010
     
  Bildungsfahrt nach Trebnitz  
     
Vom 23.8 – 28.08. 2015 fuhr eine Gruppe von Midria nach Trebnitz um sich dort mit einer polnischen Gruppe zu treffen. Die Teilnehmer vom Midria E.V. waren: Olaf Klann, Max Kleemann, Thomas Schulz, Mirko Kirsch, Julia Grünberger, Gabriele Hartenberger, Jona Rastig, Franziska Seeliger, Phillip Jahns, Lisa Truschel, Ines Kniep und Stephan Sahr.
Begleitet und betreut wurden sie in dieser Woche von Joanna, Bernd, Kristin und Vanessa.unseren Betreuern die uns dorthin fuhren und uns in dieser Woche auch begleiteten.

Da es dort verschiedene Kurse gab, hatten wir natürlich auch Kursleiter die einiges zeigten sowie uns führten.
Die Kurse wurden in drei Hauptkurse unterteilt und standen zugleich unter dem Motto vier Elemente.
Diese wurden von Evelin, Violina und Laurent geführt wo man einiges sehen und lernen konnte.

Die drei Hauptkurse waren: Theater, Musik und Film in diesen wurde an drei großen Projekten gearbeitet, die dann am Donnerstag vorgestellt wurden.
Neben diesen wurden aber auch unterschiedliche Ausflüge gemacht wie eine Wanderung zum Teufelssee oder der Bootsfahrt in Buckow.

Während all dies zwischen der Midriagruppe und der polnischen Partnergruppe lief wohnte man im Trebnitzer Schloß was sowohl groß wie auch schön und abgelegen war.

Da es abseits des Stadtlärmes war konnte man sich vor allem sehr gut auf die verschiedenen Tätigkeiten konzentrieren.
Dadurch das es ziemlich abwechselungsreich war vom Programm her war die Laune auch oft sehr gut und locker und beide Gruppen verstanden sich ziemlich gut.

Als die Zeit der Abreise gekommen war viel die Verabschiedung der Gruppen sehr herzlich aus und alle freuten sich auf ein erneutes Wiedersehen miteinander.

Zum Abschied noch ein paar polnische Worte die wir von unseren polnischen Freunden gelernt haben.

Dzien Dobry
Guten Morgen

Wiewiorka
Eichhörnchen

Ogien
Feuer

Dziupla
Bau


von Marco Schönebaum
     
  pinguine
Zur Galerie
 
     
Polnische Woche in Trebnitz

Wir trafen uns vom 23. - 28.08. mit der polnischen Gruppe zu einer Woche der Elemente in Trebnitz. Dabei ging es nicht nur um die Zusammenarbeit sondern auch um die Wirkungen von Erde, Wasser, Feuer und Luft.
Diese wurden dabei teilweise auch in Kursen verinnerlicht wie Theater, Musik und Film.
Die ganze Woche waren die einzelnen Gruppen im Trebnitzer Schloss oder Umgebung, um sich auch untereinander besser kennenzulernen.
     
© 2015 MIDRIA e.V.